Europa, Nachhaltigkeit, Geschichte … auch wenn manche Werke in der Europäischen Akademie Otzenhausen nicht zu den traditionellen Bildungsthemen gehören, sind sie ebenso wichtig: Sie vermitteln ein Lebensgefühl und eine Willkommenskultur, die für die Akademie essenziell sind. Ankommen, wohlfühlen, sich auf das Wesentliche konzentrieren können ist auch ein Teil des Bildungskonzepts der Akademie. Dazu tragen sowohl die umfassende Gemälde- und Skulpturensammlung der Akademie als auch die unterschiedlichen Kulturveranstaltungen bei. Aufeinander abgestimmte Originalwerke oder hochwertige Drucke schaffen für die Gäste eine einzigartige Atmosphäre. Apropos Gäste: Damit sind nicht nur die rund 10.000 Teilnehmer aus aller Herren Länder jährlich an unseren Veranstaltungen gemeint, sondern ebenso selbstverständlich die Menschen aus unserer direkten Umgebung.
Offenheit, Vielfalt, Toleranz. Dafür steht die Akademie nicht nur mit Gästen oder mit Künstlern aus aller Welt, sondern auch mit den ganz unterschiedlichen Darstellungsformen ihrer (hauptsächlich) modernen Kunst: Gemälde, Fotos, Collagen, Skulpturen, Keramik, Glas- und Mosaikwand usw.
Dabei wird der gesamte Akademiebereich einbezogen. Die Werke in den verschiedenen Häusern/Fluren sind thematisch geordnet und haben einen Bezug zur Akademiearbeit (z.B. Ausstattung mit Motiven zu den Themen Kelten, SaarLorLux, Industriekultur, nachhaltige Entwicklung).