Aluminiumguss, 130 x 225 x 16 cm
„Amulet“ wurde extra für die Ausstellung HIRAETH angefertigt. HIRAETH ist ein unübersetzbares walisisches Wort für Heimat(gefühl) und das Sehnen danach. Dieses Gefühl bringt Dawny Tootes mit „Amulet“, das die Silhouette eines Busches im Winter zeigt, auf den Punkt: „Derzeit lebe ich in einem Wohnwagen auf einem Feld (…) und habe mich nirgends so zu Hause gefühlt wie hier in der ländlichen Umgebung mit wildlebenden Tieren und Pflanzen und einem unendlich weiten Himmel. Wilde und hochgewachsene Hecken begrenzen mein Feld, und aus ihren verdrehten und zerrissenen Silhouetten schöpfte ich meine Inspiration."

Dawny Tootes (Sonya Dawn Flewitt, *1967 in Neston, England) ist freischaffende Künstlerin, die seit 2002 in Pembrokeshire in Wales lebt und arbeitet. Sie bevorzugt Gussarbeiten mit geschmolzenem Metall, bei denen sie rasch und intuitiv arbeiten muss, da das Metall beginnt, fest zu werden, sobald es den Brennofen verlässt. Daher ist es auch nur schwer zu kontrollieren. Dawny Tootes hat eine Gießtechnik entwickelt, bei der sie das Schmelzen von Metall als eigenständiges Freiformverfahren untersucht.
Die intensive Hitze, das Getöse des Ofens betrachtet sie als „absolut fesselnde Erfahrung“ bei ihrer Arbeit. Diese changiert zwischen abstrakten, figurativen und pflanzlichen Formen. Dadurch, dass sie häufig recycelte Metalle verwendet, verarbeitet sie das Thema Nachhaltigkeit kreativ und in einem emotionalen und ökologischen Kontext.