Wie setzt die Europäische Akademie Otzenhausen ihre Kulturarbeit um?
Den Zusammenhang zwischen Bildung und Kultur hat die Akademie bereits früh verstanden. Bei allem Respekt vor den politischen und wirtschaftlichen Erfolgen der Europäischen Union: Europa hat – wenn es denn von seinen Bürgern getragen werden soll – zuallererst etwas mit Gefühlen zu tun, mit Identität und kulturellem Reichtum, die für die Menschen über alle Grenzen hinweg erfahrbar sind. Dieser Reichtum hat in der Akademie einen festen Platz: mit alltags- und lebensnaher Kultur ebenso wie mit ungewöhnlichen und manchmal provozierenden Werken.

Mehr als ein Wortspiel: „Bild“ steckt in „Bildung“!
Wenn auch heute Konzerte die Kulturarbeit der Akademie eindeutig dominieren, so lassen doch die in der Akademie ausgestellten Kunstwerke keinen Zweifel an dem Stellenwert, den sie auch anderen Formen der Kulturarbeit beimisst. Einen Auszug der Werke unserer Pinakothek finden Sie auf dieser Seite.
Dabei nutzt die Akademie buchstäblich (fast) alle Räumlichkeiten, um Teilnehmenden und Gästen die Vielfalt und Unterschiedlichkeit künstlerischen Schaffens nahezubringen.

Entdecken Sie Ölgemälde, Aquarelle, Grafiken, Zeichnungen, Fotos, Plakate ebenso wie Skulpturen, Miniaturen, Holzschnitzereien und Keramiken unterschiedlicher Art, Thematik und Materialien. Im Laufe der Zeit entstand die Idee, mit Künstlern gezielt Kontakt aufzunehmen und ihnen hier eine Plattform zur Präsentation ihrer Werke anzubieten. Der Verkaufserlös, so die Vereinbarung, kam ihnen voll zugute. Im Gegenzug überließen sie der Akademie ein Objekt ihrer Wahl. So verblieb von jeder der bis heute nahezu 130 Ausstellungen mindestens eine Arbeit in der Akademie. Die gezeigte Kunst muss keineswegs gefällig sein, sondern stößt auch manchmal auf Kritik. Dass Besucher bisweilen erst einmal stutzen, ist durchaus im Sinne der Akademie: Offenheit, die Suche nach Neuem und auch Toleranz gehören zu den Werten, die die Akademie lebt und auch weitervermitteln will. Seit ihrer Gründung verantwortet die Stiftung europäische Kultur und Bildung einen Großteil der Kulturveranstaltungen in der Akademie. Dazu gehören unter anderem klassische und moderne Konzerte, Lesungen, Performances und Gästeführungen. Die Stiftung ist ebenfalls verantwortlich für die Pflege der Kunstsammlung, die heute rund 400 Werke umfasst. Für die Akademie gehören kulturelles Erbe, Kunst und Bildung untrennbar zusammen. Denn sie sind eine Angelegenheit der Zukunft – und damit eine Angelegenheit der Akademie.


image-1169
mehr
image-1171
mehr
image-1172
mehr
image-1173
mehr

image-1174
mehr
image-1175
mehr
image-1176
mehr
image-1177
mehr