Termin: 05.08. - 16.08.2019

European Summer Course 2019

#Furture4Europe! Key settings for a changing European Union

Ansprechpartner/in: Dr. Elisabeth Schmitt

Veranstaltungsort: Europäische Akademie Otzenhausen

Zielgruppe: Junge Erwachsene aus aller Welt, die sich für das Thema EU und europäische Integration im Allgemeinen interessieren. Er ist besonders geeignet für Studierende und junge Berufstätige (mit guten Englischkenntnissen).

Beschreibung:
2019 stehen grundlegende Entscheidungen an, die die weitere Entwicklung der EU maßgeblich bestimmen werden. Ein wichtiges Ereignis wird der für den 29. März 2019 terminierte Austritt Großbritanniens aus der EU sein. Dabei sind die Auswirkungen des BREXITs, die konkrete Ausgestaltung des Austritts sowie die Regelung der künftigen Beziehungen des Vereinigten Königreiches zur EU zum jetzigen Zeitpunkt noch offen und ungeklärt.

Ein weiterer Schlüsselmoment sind sicherlich die im Mai stattfindenden Wahlen zum Europäischen Parlament. Ihr Ausgang und die daraus resultierende personelle Neugestaltung des Europäischen Parlamentes und der Europäischen Kommission haben maßgeblichen Einfluss auf die künftige Politik der Europäischen Union. Insbesondere die Ergebnisse der Europawahlen werden zeigen, inwieweit sich europaskeptische, populistische Parteien bei den Wählerinnen und Wählern in den Mitgliedsländern durchsetzen können und ob es den proeuropäischen Kräften gelingt, die Menschen für das Integrationsprojekt (wieder) zu gewinnen und sich die Unterstützung der Bürgerinnen und Bürger für die Fortführung und notwendigen Reformen der EU zu sichern.

Diese innereuropäischen Herausforderungen finden vor dem Hintergrund eines sich in einem massiven Veränderungsprozess befindlichen internationalen Umfelds statt und können nicht losgelöst davon betrachtet werden.  Wie werden sich die internationalen Rahmenbedingungen sowohl in Wirtschaft, Sicherheit, Klima verändern und was kann Europa dazu beitragen, um das Überleben des pluralistischen, sozialstaatlichen und demokratischen Gesellschaftsmodells zu sichern?  Wie kann sich Europa international positionieren? Kann Europa auch weiterhin eine Vorbildrolle für andere Weltregionen einnehmen?

Exkursionen:

  • Brüssel: Rat der europäischen Union oder Europäisches Parlament, Europäische Kommission
  • Straßburg: Europarat und Eurocorps
  • Saarbrücken: Europa-Institut, Universität des Saarlandes

ReferentInnen: Ausgewiesene Europa-ExpertInnen aus Deutschland und anderen europäischen Ländern aus Forschung und Praxis.

Tagungsgebühr* und Leistungen: 990 €

*Aufsplittung:

2/3 werden als projektbezogener Teilnehmerbeitrag und 1/3 als institutioneller Deckungsbeitrag vereinnahmt.

Die Tagungsgebühr umfasst Programmkosten, Unterkunft (im Doppelzimmer) und Vollverpflegung. Kosten für An- und Abreise nach/von Otzenhausen sind nicht darin enthalten.

Unter bestimmten Voraussetzungen besteht die Möglichkeit eines Teilstipendiums. Nähere Informationen unter www.europainstitut.de/esc

Programm

Anmeldeformular

Thema: Grundfragen der Europäischen Integration und Europäische Politik

« zurück


Europäische Akademie Otzenhausen gGmbH

Europahausstraße 35
66620 Nonnweiler

Tel.: 0049 6873 662-0
Fax: 0049 6873 662-150

info(at)eao-otzenhausen.de