Siebdruck
Die Europäische Akademie Otzenhausen besitzt eine Reihe von drei Siebdrucken in einer limitierten Auflage von Farouk Shehata, die jeweils „Bäume“ heißen und 1977 bzw. 1986 (zwei Werke) entstanden sind. Sie unterstreichen in verschiedenen Farbnuancen und -kompositionen, wie meisterhaft Shehata die Drucktechnik beherrscht. Alle drei Siebdrucke verblieben im Herbst 1986 in der Akademie, wo er die Ausstellung „Deutsche und ägyptische Landschaften“ (Grafiken und Malerei) zeigte. 
Farouk Shehata (*1938 in Alexandria, Ägypten) gilt als einer der Pioniere der Druckgrafiken, deren vielfältige Anwendungsmöglichkeiten sich in seinem Werk widerspiegeln. Er gehört zu den bekanntesten Künstlern Ägyptens, der heute in seiner Geburtsstadt Alexandria lebt und arbeitet. Seine Arbeit ist von der uralten Kultur Ägyptens und der arabischen Welt ebenso beeinflusst wie von zahlreichen Auslandsaufenthalten und der modernen Kunst Europas. Künstlerische Intuition, handwerkliches Können und Präzision kennzeichnen seine Arbeit. Er promovierte an der Kunstakademie in Nürnberg und arbeitete als Professor in Düsseldorf, Nürnberg und Alexandria. 
Tätigkeiten als Berater u.a. in den Bereichen Kunst, Kultur, Information und Tourismus in Ägypten zeigen gleichermaßen seine Betriebsamkeit und Vielseitigkeit, ebenso wie die über 80 Ausstellungen zeitgenössischer ägyptischer Kunst, die er zwischen 1975 und 1994 international gezeigt hat.