– 27.01.2021

image-4265

"Ein Blick auf Kommunikation: online und offline" - Ein Online Workshop

In Kooperation mit dem Friedrich-Wilhelm-Gymnasium, Trier

Online Veranstaltung

Rhetorische Kommunikation,

Schülerinnen und Schüler,

Das diesjährige Rhetorikseminar der Europäischen Akademie Otzenhausen konnte aufgrund der aktuellen Umstände leider nicht wie geplant in Präsenz stattfinden. Jedoch konnte dies am 26./27. Januar diesen Jahres digital über ein Zoommeeting nachgeholt werden. Die Jahrgangsstufe 11 des Friedrich-Wilhelm-Gymnasiums wurde auf zwei Gruppen verteilt und bekam unter der Leitung von Frau Speer einen zweistündigen Einblick in die Rhetorik, digitale Kommunikation und Sprache.

Zunächst erhielten alle Teilnehmer eine persönliche Begrüßung von Frau Speer. Nachdem alle technischen Probleme behoben waren und wir unsere Gesichter in der Kamera erblickten, erklärte sie uns, was man unter Rhetorik versteht – heutzutage nicht nur in Präsenz, sondern auch online. So erhielten wir einen Überblick über das komplexe Themenfeld. Dann begann ein PowerPoint-Vortrag, bei dem wir uns direkt mit einbinden durften, indem wir zum Beispiel interaktiv, anhand von verschiedenen Tierbildern unsere Stimmung zeigen konnten.

Als nächstes erarbeiteten wir ein Modell, das die Situation beim Sprechen verdeutlicht. Danach wurden wir in getrennte Räume eingeteilt, in denen wir zu viert reden konnten. In 10 Minuten sollten wir als Gruppe dann die Unterschiede zwischen Online- und Offline-Kommunikation erarbeiten und diese danach präsentieren. Daraus ergaben sich interessante Diskussionen.

Nun gab uns Frau Speer ein paar Tipps für das Reden im Videochat auf den Weg: Sie machte uns darauf aufmerksam, dass wir darauf achten sollten, wie der Hintergrund aussieht, aus welchem Winkel wir zu sehen sind und wie die Beleuchtung ist. Mimik und Gestik sind bei Online-Kommunikation genauso wichtig, wie bei der Kommunikation in Präsenz. Zum Abschluss hatte sie ein Quiz vorbereitet, an dem wir unser neues Wissen testen konnten. 

Zusammenfassend kann man sagen, dass das Rhetorikseminar 2021 zwar anders abgelaufen ist, als erwartet, es aber trotzdem rundum gelungen war. Wir haben viel gelernt in Hinsicht auf die Kommunikation online und offline und hilfreiche Tipps bekommen, welche wir gerade in der jetzigen Situation mit Homeschooling und Videokonferenzen gut gebrauchen können.

Ein großes Dankeschön an Frau Speer und die Europäische Akademie Otzenhausen, dass sie uns dies ermöglicht haben.

Autor:innen: Viviane Rosar, Melvin Schäfer, Xenia Endreß, Benjamin Waschbüsch